4. Gesamtschule: Grüne unterstützen Elterninitiative

Die grüne Sprecherin Dorothee Paß-Weingartz:? Die von Verwaltung und Ratsmehrheit angestrebte Sekundarschule ersetzt nicht die gewünschten Gesamtschulplätze. Nach wie vor ist für viele Eltern die Gesamtschule die Schule der Wahl.?

 

Paß-Weingartz betont, dass der in der Landesverfassung verbriefte Elternwille erstes Kriterium für die Schulwahl sei. Jährlich würden hunderte von Kindern an den 3 Bonner Gesamtschulen abgelehnt, sie müssten gezwungenermaßen in das dreigliedrige Schulsystem ausweichen.

 

?Die Eltern wollen mehr Chancengleichheit und mehr individuelle Förderung für ihre Kinder. Die Antwort darauf ist die Gesamtschule. Aber noch nicht mal jedes zweite Kind erhält den gewünschten Platz?.

 

Sie weist auf die Gemeinde Alfter hin, dort hat der Schulausschuss die Umwandlung der Hauptschule in eine Gesamtschule empfohlen, die abschließende Ratsentscheidung steht noch aus. Was in Alfter möglich ist, muss auch in Bonn möglich sein.

 

Die Grünen werden die Elterninitiative für die 4. Gesamtschule nach Kräften unterstützen.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld