Parkgebühren für Schulsekretärinnen und Hausmeister zurückziehen

Die GRÜNEN halten dieses Vorgehen für unausgegoren und werden das Thema auf die Tagesordnung setzen.

 

Paß-Weingartz:? Es ist doch nicht zu vermitteln, dass diejenigen mit den geringsten Gehältern für Parkplätze zahlen, während die Lehrer und Lehrerinnen mit wesentlich besseren Gehältern davon ausgenommen seien.?

 

Außerdem müsse auch Aufwand und Ertrag gesehen werde, wer wolle denn kontrollieren, welches Auto auf einem Schulparkplatz wem gehöre?

 

Paß-Weingartz: ?Wir wollen die Diskussion in Sachen Parkraumbewirtschaftung. Dazu brauchen wir eine Darstellung, welche Gebühren an welcher Stelle wie viel einbringen.?

 

Die Grüne Ratsfraktion erwartet, dass die Verwaltung diese Gebührenanordnung für Sekretärinnen und Hausmeister zurückzieht.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld