Zusammenlegung Godesberger Realschulen

Zur Sicherung des Realschulangebotes in Bad Godesberg richtet die Gertrud-Bäumer-Realschule beginnend mit der neuen Klasse 5 erstmals co-edukative Eingangsklassen ein, sie war bisher eine reine Mädchenschule. An der der Carl-Schurz-Realschule wird keine Eingangsklasse mehr gebildet.Auf Grund der stetig sinkenden Anmeldezahlen ist die Stadt dazu gezwungen, denn die Bezirksregierung wollte keine erneute Ausnahegenehmigung mehr erteilen. Die Carl-Schurz-Realschule erreicht die notwendigen 50 Anmeldungen bereits seit dem Schuljahr 2010/2011 nicht mehr, die Gertrud-Bäumer-Realschule erreichte die Mindestanmeldezahlen in den vergangenen sechs Schuljahren nur in dreien. Mit der Zusammenlegung sollen die notwendigen Anmeldungen erreicht werden und das Realschulangebot im Stadtbezirk erhalten werden.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld