Rolf Beu

 1. ZUKUNFT UMWELTGERECHT 
 2. SOZIAL VERANTWORTLICH 

 MEINE ZIELE 

Liebe Bonnerinnen und Bonner,

Bei den Wahlen am 14. Mai geht es um nichts anderes als um die Zukunft unseres Landes, um die Zukunft der Menschen in NRW, um Ihre ganz persönliche Zukunft. Mit der Landtagswahl werden die Weichen gestellt,

  • dass wir weiterhin in einer freiheitlichen und toleranten, auf gegenseitige Rücksichtnahme und Achtung basierenden, aber auch sicheren Gesellschaft leben können,
  • dass Solidarität mit den Schwächeren praktiziert wird,
  • dass weiter neue zukunftssichere Arbeitsplätze im innovativen Mittelstand geschaffen werden und der Kohleausstieg weiter vorangetrieben wird,
  • dass umweltgerechte Verkehrsmittel gefördert werden und sich unsere Städte menschengerecht weiterentwickeln können.

Dafür stehe ich. Dafür stehen wir GRÜNE. Dafür bitte ich um Ihre Stimme.

 1. AUS BONN 
 2. FÜR BONN 

 MEINE GESCHICHTE 

Vor 59 Jahren wurde ich in Kessenich geboren.  Aufgewachsen in Endenich. Nach Erwerb der Hochschulreife Zivildienst im Uniklinikum auf dem Venusberg. BWL-Studium. Im Amt für Ausbildungsförderung beim Studierendenwerk Bonn beschäftigt. Mit Partnerin und Sohn in einem Mehrgenerationenhaus in Dransdorf wohnend.

  • Zweimal im Wahlbezirk Endenich/Weststadt von den Bonner Bürgerinnen und Bürgern direkt in den Stadtrat gewählt.
  • Im Rat Vorsitzender des Stadtplanungs- und Verkehrsausschusses. Erfolgreich für den Erhalt des Meßdorfer Feldes gekämpft.
  • Seit 2012 Landtagsabgeordneter. Schwerpunkt im Ausschuss für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr. Fördermittel für das Jugendzentrum Auerberg und den Ausbau der Voreifelbahn erstritten. Auch über den Mai hinaus möchte ich mich im NRW-Landtag gemeinsam für die Interessen unserer Stadt Bonn einsetzen.