Auch GRÜNE zahlen Fraktionsmittel zurück

Wie Linke und CDU haben auch die DIE GRÜNEN nicht benötigte Fraktionsmittel in Höhe von 13.243,90 Euro an die Stadtkasse zurückgezahlt. Fraktionssprecher Peter Finger: „Wir haben 2015 sparsam gewirtschaftet und sind auch nicht dem ‚Dezemberfieber‘ verfallen, noch schnell alles Geld auszugeben. Angesichts der Haushaltslage der Stadt ist die Summe sicherlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber es freut uns, dass nun dieser Betrag für den Haushalt eingespart oder für wichtige Projekte z. B. in der Flüchtlingsarbeit genutzt werden kann.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld