Bahnhofsbereich: Weiteres Verfahren zügig umsetzen

„Die vier ausgezeichneten Pläne sind jetzt mit intensiver Beteiligung der Bürgerschaft zeitnah in einem Workshop zu einem Projekt zu konkretisieren, das die Vorteile zusammenführt, das realitätstauglich ist und dass der Zielsetzung der Bürgerwerkstatt entspricht.

 

Stadtbaurat Werner Wingenfeld kann nur zugestimmt werden, dass eine Ausschreibung der städtischen Grundstücke Mitte 2009 erfolgen soll.

 

Umso unverständlicher sind die Verlautbarungen aus der Stadtspitze, dass diese Entscheidung erst durch den neuen Rat getroffen werden soll. Dies wäre ein weiterer Schritt in der Verzögerungsstrategie der Oberbürgermeisterin, die sie bei diesem Projekt schon mehrfach unter Beweis gestellt hat. Der jetzige Rat wurde bekanntlich bis September nächsten Jahres gewählt. Und er darf sich nicht aus der Verantwortung stehlen.“

 

Weitere Info:  Rolf Beu,  Tel.  0170 – 47 34 593

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld