Besorgnis wegen Bauarbeiten am Panoramapark Godesberg

Zum Ablauf der Bauarbeiten am Panoramapark erklärt die Fraktionssprecherin der Grünen in der Bezirksvertretung Bad Godesberg, Karin Robinet:

 

?Mit Besorgnis nehmen wir Anzeigen der Bürgerinitiative betreffend der Bauarbeiten am Panoramapark zur Kenntnis. Es gibt eindeutige Beschlüsse der Bezirksvertretung zum Schutz der charakteristischen, ortsbildprägenden Ahornallee. In einer Großen Anfrage in der Bezirksvertretung wollen wir von der Verwaltung wissen:- ist hier vorsätzlich gegen die Baumsatzung verstoßen worden?- Wie hoch ist in einem solchen Fall das Bußgeld?- Ist es zutreffend, dass nachträglich Kellerausschachtungen genehmigt wurden, die die ausdrücklich gewünschten Wurzelbrücken gefährden?- Welche weiteren ordnungsrechtlichen Möglichkeiten stehen zur Verfügung, um eine ordnungsgemäße Baudurchführung zu gewährleisten??

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld