Bezirksregierung genehmigt 4. Gesamtschule mit Fallstricken

Die grüne Fraktionssprecherin Dorothee Paß-Weingartz: „Nun müssen im Anmeldeverfahren für die Gesamtschulen 112 Eltern ihr Kind direkt an der neuen Gesamtschule anmelden. Die Fristverlängerung sollte den an den bestehenden Gesamtschulen abgelehnten Kindern die Möglichkeit geben, sich an der neuen Gesamtschule zu bewerben. Das will die Bezirksregierung mit ihrem Veto verhindert. Wir erwarten, dass die Oberbürgermeisterin sich für das  verlängerte Anmeldeverfahren einsetzt, genau wie im letzten Jahr an der Theodor-Litt-Schule.“Nach Auffassung der Grünen soll so seitens der Bezirksregierung die neue Gesamtschule in Bonn verhindert werden.Paß-Weingartz:“ Wir werden uns mit dem Verfahren nicht abfinden und gemeinsam uns mit den Eltern dagegen tatkräftig zur Wehr setzen.“Gruene.ratsfraktion(at)bonn.de; Tel.: 0228 – 77 2073

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld