Bildungsstreik: Bonner Grüne unterstützen Forderungen der Studierenden

„Die Studierenden sind zu Recht unzufrieden, sie sind doppeltem Druck ausgesetzt – durch falsch strukturierte Bache-lor- und Master-Studiengänge und durch Studiengebühren bei gleichzeitig fehlenden Stipendien. Die ganzen Versprechungen an diejenigen, die trotzdem ein Studium aufnehmen, haben sich nicht erfüllt. So ist z. B. ein Großteil der Studiengebühren nicht in die Verbesserung der Studienbedingungen geflossen, sondern genutzt worden, um Ver-waltungskosten abzudecken oder Rücklagen aufzustocken.Ein gutes Studium geht auch ohne Studiengebühren – das zeigt der Gesetzentwurf, den die Grüne Landtagsfraktion ins Parlament eingebracht hat und der einen konkre-ten Vorschlag zur Gegenfinanzierung macht. Die Lage an den Hochschulen im Land muss wieder dringend entschärft werden.Bildung muss an vorderster Stelle in der Politik stehen, der Streik zeigt die Unzufrie-denheit der Studierenden mit den schlechten Bedingungen an den Unis. Wir können die Bonner SchülerInnen und Studierenden nur ermutigen, sich an den Protesten zu beteiligen.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld