Bonn mobil

Ein weiteres erfolgreiches Projekt wird in Bonn-Tannenbusch mit der RheinFlanke fortgeführt, die seit Oktober 2011 mit dem Projekt „Bonn mobil“ in Bonn-Tannenbusch verschiedene sehr niedrigschwellige Sportangebote anbietet. Damit sollen insbesondere die Jugendlichen angesprochen werden, die durch die bereits bestehenden Angebote nicht erreicht werden konnten.Ergänzend zu „Bonn mobil“ wird seit Januar 2012 das von der EU geförderte Programm „NRWork for you“ ebenfalls am Bonner Standort der RheinFlanke umgesetzt. Mit diesem Programm sollen die Bildungschancen von jungen Menschen erhöht und deren gesellschaftliche und berufliche Integration verbessert werden. Das Angebot der RheinFlanke hat im bisherigen Förderzeitraum gezeigt, dass junge Menschen über den Sport eine Beziehung zu den Mitarbeitern der RheinFlanke aufbauen und so Ansprechpartner und Hilfe für die „alltäglichen“ Probleme finden konnten. Sie konnten Jugendliche binden und für Angebote ansprechen und begeistern. So nehmen an den verschiedenen Sportangeboten Fußball und Basketball, die regelmäßig wöchentlich stattfinden, pro Woche durchschnittlich 65 Jugendliche teil. Es besteht zu ca. 120 Jugendlichen direkter Kontakt.  Für das Jahr 2013 fallen für die Stadt anteilige Kosten in Höhe von 16.249,50 € an, für das Jahr 2014 besteht ein Förderbedarf in Höhe von 65.000 €

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld