Bündnis 90 / Die Grünen und die CDU bringen Schwung in den Bonner Radverkehr

Die schwarz-grüne Ratskoalition stellt die nötigen Mittel zur Verfügung, um die Radverkehrsmaßnahmen aus dem Jahr 2007, die am 08.09.2010 vom Stadtrat nochmal neu beschlossen wurden, nun auch größtenteils komplett noch in diesem Jahr umsetzen. Durch diese Maßnahmen werden viele Radwege für alle Verkehrsteilnehmer sicherer.

 

 Andreas Falkowski, GRÜNES Mitglied im Planungsausschuss freut sich, dass die Kämmerei die nötigen Mittel freigegeben hat, so dass das Tiefbauamt nun die Aufträge vergeben hat, um in den letzten Wochen des Jahres noch möglichst alle beschlossenen Maßnahmen umzusetzen.

 

Wilfried Reischl, verkehrspolitischer Sprecher der CDU, versichert, dass dies erst der Anfang der Radverkehrsförderung in Bonn sein wird, und die schwarz-grüne Ratskoalition auch in den nächsten Jahren, den Radverkehr weiter voranbringen will.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld