Bürgermeisterin Angelica M. Kappel trifft Preisträger des One World Award 2012, Bürgermeister Nacianceno Pacalioga von den Philippinen, zum Gespräch

Bürgermeisterin Angelica M. Kappel trifft Preisträger des One World Award 2012, Bürgermeister Nacianceno Pacalioga von den Philippinen, zum Gespräch Der Internationale „One World Award“ wurde 2008 ins Leben gerufen um Wege aufzuzeigen, die Chancen der Globalisierung zu nutzen, die Welt besser und fairer zu machen und als Lebensgrundlage für alle Menschen zu erhalten. Er wird alle 2 Jahre unter der  Schirmherrschaft der International Federation of Organic Agriculture Movements (IFOAM) vergeben. Der Preis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro dotiert.Bürgermeisterin Angelica M. Kappel: „aus der Gruppe der fünf Finalisten für den Preis wurde Nacianceno Pacalioga von den Philippinen, der als Bürgermeister  ein ganzheitliches und erfolgreiches regionales Entwicklungsprojekt für eine Kommune mit über 40 Dörfern auf den Weg gebracht hat, ausgewählt. 90 % der Menschen leben hier unterhalb der philippinischen Armutsgrenze. Ich freue mich sehr Herrn Pacalioga zu einem Erfahrungsaustausch hier in Bonn begrüßen zu dürfen. Er hat es geschafft gemeinsam mit der örtlichen Bevölkerung ein Programm für eine nachhaltige ökologische und ökonomische Entwicklung auf den Weg zu bringen, das endlich Perspektiven für die Menschen bringt. Die biologische Landwirtschaft ist hierbei ein wesentlicher Stützpfeiler seines ganzheitlichen Konzeptes. Mittlerweile haben viele Menschen den Slums der größeren Städte den Rücken gekehrt und sind wieder in ihre Heimat zurückgezogen. Sein Projekt kann zum Vorzeigeprojekt für viele Kommunen in der ‚Einen Welt‘ werden “

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld