Bürgermeisterin Angelica Maria Kappel begrüßt 150 TeilnehmerInnen von Zonta International zum Arbeitstreffen in Bonn

anlässlich des ZONTA International 4th European Interdistrict Seminars, welches zum 2. Mal in Bonn stattfindet, hält Bürgermeisterin Kappel die offizielle englische Dinner Speech für rund 150 Zontians aus ganz Europa.

 

Zonta ist ein weltweiter Zusammenschluss berufstätiger Frauen, die sich dem Dienst am Menschen verpflichtet sehen. Im Bonner Seminar werden die Frauen in verschiedenen workshops zum Thema „women in the future“ arbeiten. Dabei sollen Strategien entwickelt werden, wie die gebündelte Fachkompetenz effektiver genutzt werden kann.

 

Der Gedanke zur Gründung von Zonta entstand 1919 in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Zonta Club Bonn wurde 1958 als fünfter deutscher Zonta Club gegründet. Er sieht sich dem Freundschafts- und Servicegedanken von Zonta International verpflichtet und unterstützt lokale und internationale Projekte für Frauen und Kinder. Der Zonta Club Bonn hat während seines fünfzigjährigen Bestehens weit über 220.000 Euro für soziale Projekte aufgebracht. Damit wurden in den letzten Jahren u. a. Bonner Frauenhäuser, der Förderverein für das Findelkind eV, Bonn, Bonner Lighthouse,  das Frauenmuseum Bonn und das Internationales Frauenzentrum, Bonn gefördert.

 

„Ich freue mich sehr über diese Aktivitäten von Frauen für Frauen und hoffe, dass es in Bonn noch viele Einsätze der Zontas geben wird“, so Frau Bürgermeisterin Kappel.

 

Termin:    Freitag, 15. April 2011, 19 Uhr

 

      Ort:    CJD, Graurheindorfer Strasse 149

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld