Bürgermeisterin Angelica Maria Kappel vertritt die Stadt Bonn bei der Biodiversitätenkonferenz 2012 in Hyderabad

Vom 11. bis 17. 10. findet in Hyderabad die Biodiversitätskonferenz 2012  statt, auf der Bürgermeisterin Angelica M. Kappel das Biodiversitätsprogramm der Stadt Bonn vorstellen wird.Angelica M. Kappel: „Der Rat der Stadt Bonn hat am 29. April 2010 die Unterzeichnung der Deklaration „Biologische Vielfalt in den Kommunen“ beschlossen. Mittlerweile  haben über 200 Kommunen diese Deklaration unterzeichnet. 2011 wurde ein Aktionsbündnis „Kommunen für Biologische Vielfalt e. V.“  als Plattform zur interkommunalen Zusammenarbeit gegründet.  Bonn ist Sitz des  IPBES (Intergovern-mental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services) und hat bereits im Jahre 2010 der Verwaltung den Auftrag zur Entwicklung eines lokalen Biodiversitätsprogrammes erteilt, das auf einen Zeitraum von 10 Jahren  ausgelegt ist.  Es umfasst zahlreiche Aktivitäten mit dem Ziel, die genetische Vielfalt zu bewahren, die vorhandenen  Arten zu  schützen und Lebensräume zu erhalten. Beispielhaft sind auch die Aktivitäten der Stadt Bonn zum „Grünen C“, das Wissenschaftsbündnis BION und Städtepartnerschaften mit Eine-Welt-Ländern (La Paz und Cape Coast). Die Teilnehmerländer in Hyderabad können also in vielen Punkten von unseren Bonner Erfahrungen profitieren.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld