Ein neues Kombibad für Bonn

Die Fraktionsvorsitzenden der Ratskoalition Dr. Klaus-Peter Gilles (CDU), Peter Finger (Grüne), Werner Hümmrich (FDP) nehmen zu der im Sportausschuss am 1. September 2015 vorliegenden Verwaltungsvorlage „Planung eines neuen Kombibades für Bonn“ wie folgt Stellung:„Die Ratskoalition hat dieses Ergebnis erwartet und ist froh, dass nun endlich Bewegung in die Bäderdiskussion kommt. Wir werden darüber jetzt in der Koalition die Details beraten und die Verwaltungsvorschläge abwägen. Uns ist klar, dass eine Neubau-Entscheidung bald auf den Tisch muss, schließlich haben wir die nächste Sanierungsmaßnahme bei dem einen oder anderen Bad vor Augen. Auf jeden Fall wollen wir, dass neben dem Gelände der rechtsrheinischen Rheinaue am Landgrabenweg auch das Miesen-Gelände noch weiter untersucht werden sollte, hier gilt es mit dem Eigentümer nach zu verhandeln. Wir halten beide vorgeschlagenen Standorte für geeignet.Es ist richtig, den „Projektbeirat Bäder“ wieder ins Leben zu rufen und somit die anstehenden Aufgaben entsprechend zu begleiten.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld