Erweiterung der Bike 'n' Ride Anlage am Bahnhof Mehlem

Nachdem sowohl der Ausschuss für Stadtplanung, Verkehr und Denkmalschutz im Januar 2013 als auch die Bezirksvertretung Bad Godesberg im Februar 2013 die Erweiterung der Bike & Ride Anlage am Bahnhof Mehlem einstimmig (bei Enthaltung des Bürgerbunds BBB) beschlossen haben, liegt nun der Bonner Stadtverwaltung nach fast einem Jahr das Einverständnis der Deutschen Bahn AG vor.

 

Hierzu teilt Andreas Falkowski (Sprecher OV Bad Godesberg, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, und Sachkundiger Bürger im Planungs- und Verkehrsausschuss) mit:

 

„Leider mahlen die Verwaltungsmühlen und speziell die Mühlen der DB AG immer besonders langsam. Bei der Stellung unseres Antrags vor einem Jahr hatten wir gehofft, dass der Zuschussantrag noch 2013 gestellt werden würde und die Fahrradabstellanlage am Bahnhof Mehlem im Idealfall schon zum Sommer 2014 erweitert werden könnte. Doch nun liegt, wie wir nach mehrfacher Nachfrage vom Stadtplanungsamt erfahren haben, erst jetzt im Januar 2014 das Einverständnis der Deutschen Bahn AG als Grundstückseigentümer vor, dass wir gegen Gebühr diese Erweiterung vornehmen dürfen.“

 

In den nächsten Schritten wird die Stadtverwaltung nun den notwendigen Ausführungsplan anfertigen und im Anschluss zusammen mit diesem Plan den Gestattungsvertrag mit der DB AG unterzeichnen. Parallel dazu wird die Stadtverwaltung den Zuschussantrag vorbereiten und dem Planungs- und Verkehrsausschuss zur Zustimmung vorlegen.

 

Andreas Falkowski ergänzt hierzu: „Nun haben wir zumindest die neue Hoffnung, dass diese Erweiterung vermutlich im Jahr 2015 errichtet werden kann. Selbstverständlich werden wir weiter regelmäßig den jeweils aktuellen Sachstand erfragen und auf eine zeitnahe Umsetzung drängen.“

 

Antrag: http://www2.bonn.de/bo_ris/daten/o/pdf/13/1310011.pdf

 

Beschluss: http://www2.bonn.de/bo_ris/daten/o/pdf/13/1310011EB3.pdf

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld