Flughafen für Menschen im Elektrorollstuhl künftig leichter erreichbar

Im Januar 2017 wurde bekannt, dass der Flughafenbus der Stadtwerke Bonn (SWB Bus und Bahn) für Menschen, die einen elektrischen Rollstuhl benutzen, grundsätzlich nicht nutzbar ist. Mittlerweile wurde zwischen den SWB und der Behindertengemeinschaft Bonn, der offiziellen Behindertenbeauftragten der Bundesstadt, eine Regelung verabredet, wie Menschen im Elektrorollstuhl dennoch auf direktem Weg zum Flughafen kommen können. Diese Vereinbarung wurde in der gestrigen Sitzung des Planungsausschusses bestätigt.

Künftig sollen Flugreisende im Elektrorollstuhl über Fahrdienste mit speziell ausgerüsteten Fahrzeugen individuell zum Flughafen transportiert werden. Der Bedarf muss über eine Rufzentrale mindestens zwei Stunden im Voraus telefonisch angemeldet werden. Für diesen Fahrdienst fallen für die Nutzerinnen und Nutzer lediglich Kosten in Höhe des normalen Tarifs für den Flughafenbus an. Darüber hinausgehende Kosten übernehmen in jedem berechtigten Fall die SWB Bus und Bahn.

Dazu erklären für Bündnis 90/Die Grünen Annette Standop, sozialpolitische Sprecherin der Ratsfraktion und Rolf Beu, Vorsitzender des Ausschusses für Planung und Verkehr: „Mit dieser Vereinbarung wird für die betroffenen Flugreisenden eine pragmatische und kostengünstige Regelung eingeführt. Menschen im Elektrorollstuhl müssen nun keinen mühsamen und zeitraubenden Umweg über die Schiene mehr nehmen, wie dies bisher der Fall war. Wir erkennen an, dass die Kosten für diese Sonderfahrdienste für die SWB Bus und Bahn angesichts der relativ geringen Zahl der zu befördernden Fahrgäste im Elektrorollstuhl im Vergleich zum Ersatz oder zur aufwändigen Umrüstung der bestehenden Busse die günstigere Alternative sind. Für den Fall, dass der Fuhrpark der SWB Bus und Bahn für die Flughafen-Buslinie erneuert wird, erwarten wir eine inklusive Lösung, die den Transport von Menschen im Elektrorollstuhl mit dem Bus der Flughafenlinie ermöglicht, ohne dass  es zu einer Verschlechterung der Mitnahmemöglichkeit für Fluggepäck u. ä. führen darf.“

Verwandte Artikel