Großbaustellen in Bonn: Gutes Management erforderlich

Die auf die Autofahrer in Bonn zukommenden Verkehrsprobleme durch Großbaustellen sind ein Faktum, welches nicht wegdiskutiert werden kann. Jedoch ist Panik bzw. sind Phantomdebatten über mögliche Horrorszenarien völlig überflüssig. Die Autofahrer in Bonn müssen mit den vorhandenen Straßen- und Verkehrsführungen klar kommen. Wichtig ist bereits jetzt, dass die bauausführenden Stellen ein umfassendes und weitsichtiges Baustellen-Organisationsmanagement erstellen. Dazu gehört zum Beispiel eine komplette Aufstellung aller geplanten Verkehrsbaumaßnahmen für die Jahre 2013 bis 2017 in den Bereichen Straße, Schiene, Kanäle sowie größere Bauvorhaben, die zu einer Beeinträchtigung auf den wichtigsten Bonner Straßen führen.Die planungs- und Verkehrssprecher von CDU, Wilfried Reischl, und Grünen, Rolf Beu: „Vorrangig gefordert sind nun das Land NRW und der Landesbetrieb Straßenbau NRW, die Ausweichstrecken und sonstige Umleitungen für die Bauzeiten planen müssen. Dabei gehen CDU und Grüne davon aus, dass alle Maßnahmen sinnvoll aufeinander abgestimmt und zeitlich entzerrt werden, damit z.B. der Schienenersatzverkehr für die RB 23 nicht im Stau stecken bleibt, weil gleichzeitig der „Tausendfüßler“ ertüchtigt wird und der innerstädtische Verkehr im Bonner Westen zum Erliegen kommt. Autofahrer sollten zudem in diesen staugefährdeten Bereichen vermehrt auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.“Die schwarzgrüne Ratshauskoalition wird einen entsprechenden Antrag in die Sitzung des Planungs- und Verkehrsausschusses am 31.10.2012 einbringen.

 

 „Wir setzen auch auf die Erfahrungen aus dem in Kürze in Bonn mit Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gestarteten Pilot-Projektes „Betriebe lösen Verkehrsprobleme“ unter der Projektleitung von Prof. Heiner Monheim, das dazu beitragen wird, das Verkehrsgeschehen durch intelligente Mobilitätsmanagementmaßnahmen umzugestalten und Wege aus dem Stau aufzeigen wird.“  

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld