Grüne Fraktion Beuel sieht gute Argumente für einen zügigen Bau der S 13 Gleise zwischen Troisdorf und Beuel

„Auf bestehenden Gleisen können auch kurzfristig zusätzliche Angebote im öffentlichen Schienennahverkehr realisiert werden. Das zeigt das jüngste zusätzliche Angebot der S19 zwischen Troisdorf und Hennef“, bemerkt der Beueler Bezirksbürgermeister Werner Rambow (Grüne). „Außerdem wird mit dem Ausbau der europäischen Güterverkehrsstrecken die Auslastung der rechtsrheinischen Schienenstrecken noch mehr steigen. Die Kapazitätsgrenzen werden bald erreicht werden. Deshalb ist der Bau von zusätzlichen Nahverkehrsschienen auch ein Ausbau für den umweltfreundlichen schienengebundenen Güterverkehr. Auf bestehenden Schienen kann das sehr schnell gehen. Ohne Schienen aber geht da nichts.“ Die Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN in der Bezirksvertretung Beuel Doro Schmitz erklärt: „Die Grünen treten seit langer Zeit für den Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs ein und haben konkrete Vorschläge für den Bau von neuen Schienenverbindungen in Beuel und zwischen Beuel und den Rhein-Sieg-Kreisstädten gemacht. Zu nennen sind hier der Ausbau der bestehenden RSE-Trasse nach Kohlkaul und Hangelar, eine neue Strecke über Niederkassel nach Troisdorf oder Zündorf und eine weitere Verbesserung des Angebotes der Stadtbahnlinie 66 nach Siegburg. Angesichts der langen Planungszeiten für den Neubau von Schienenprojekten dürfen kurzfristige Finanzengpässe langfristige Projekte nicht verhindern oder dauernd aufschieben. Wir befürworten einen zügigen Bau der S13 Strecke zwischen Troisdorf und Oberkassel.“ Werner Rambow: „Wenn die zusätzlichen Gleise erst einmal gebaut sind, können mögliche sinnvolle Anpassungen an die Erfordernisse der sich entwickelnden Verkehrswege schnell umgesetzt werden. Eine Streckenführung über die Südbrücke nach Bad Godesberg oder die Anbindung mit einer Zweisystembahn über die Kennedybrücke zum Hauptbahnhof ist dann viel schneller realisierbar. Und ein wichtiger Aspekt ist natürlich der lang erwartete Lärmschutz für die Beueler Bevölkerung.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld