Grüne freuen sich über mehr Sicherheit auf Pützchens Markt

Endlich zeigt sich eine Lösung für den Engpass auf der Marktstraße in Bechlinghoven während Pützchens Markt.Seit Jahren weist die Grüne Fraktion in der Bezirksvertretung Beuel auf diese Gefahrenstelle hin.Dazu Fraktionssprecherin Doro Schmitz: „Die vielen Schankbetriebe zogen so viele Besucher an, dass es zu extremen Engpässen kam und in besagtem Abschnitt die Tauglichkeit der Marktstraße als Fluchtweg in Frage gestellt war.“ „In der Vergangenheit hat die Verwaltung mit immer neuen Auflagen versucht, die Situation in den Griff zu bekommen, allerdings ohne den gewünschten Erfolg“, ergänzt der stellvertretende Bezirksbürgermeister Werner Rambow. „Marktamt und Polizei setzen damit das Sicherheitskonzept für die Marktstraße um, das auch den Fluchtweg aus dem Bayernzelt berücksichtigt „, erläutert die Grüne Sadtverordnete Ros Sachsse- Schadt. „Deshalb sollen in Zukunft auf städtischen Flächen auf der Markstraße im Bereich Bechlinghoven keine Schankbetriebe mehr erlaubt sein.“ „Den betroffenen Schankbetrieben wurden zur besseren Verteilung alternative Standorte angeboten. Damit verbindet sich die Möglichkeit, dass sich auf der Marktstraße auch wieder traditionell Händler einfinden“, so die Grünen.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld