GRÜNE setzen Sondersitzung des ?Projektbeirates Bäder? noch vor Ratssitzung durch

?In der Verwaltung herrscht ja offenbar ein ziemliches Chaos, was die Zukunft des Melbbades angeht?, sagte die stellv. Vorsitzende des Sportausschusses, Angelica M. Kappel. ?Offenbar kommuniziert die Oberbürgermeisterin ja mit ihrer Fachverwaltung jetzt auch nur noch über den städtischen Pressedienst. Effektives Verwaltungshandeln stellen wir uns anders vor.?

 

Die GRÜNEN sehen aber nicht nur in Bezug auf das Melbbad Handlungs- und Klarstellungsbedarf.?Nach dem Informationsdebakel um die Denkmaleigenschaften des Frankenbades, stehen wesentliche Teile des Bäderkonzeptes und seine Finanzierung zur Disposition?, sagte Frau Kappel. ?Deswegen war es uns wichtig, dass das zuständige Gremium noch vor der Verabschiedung des Haushaltes am 17. April 08 tagt. Bleibt es bei den bisherigen Planungen ist das Melbbad jedenfalls für Jahre geschlossen, weitere Katastrophen bei anderen Bäder sind nicht ausgeschlossen.?

 

Diskutieren wird der Beirat in seiner Sondersitzung auf der Grundlage des Dringlichkeitsantrages, den die GRÜNEN eingebracht haben (s. Anlage).

 

Frau Kappel: ?Wir wollen erreichen, dass Verwaltung und CDU/SPD zur Zukunft der Bonner Bäderlandschaft Farbe bekennen!?

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld