GRÜNE wollen Neuorientierung der städtischen Vermögensverwaltung

?Bisher berücksichtigt die Verwaltung ausschließlich quantitative Kriterien bei ihrer Geldanlage, also die Fragen von Sicherheit und Rendite?, sagte der finanzpolitische Sprecher der GRÜNEN, Peter Finger. ?Wir wollen aber das künftig auch gefragt wird: ?Was passiert mit unserem Geld?? Das bedeutet, dass zukünftig auch qualitative Anforderungen für die Vermögensverwaltung der Stadt, also ethische, ökologische und soziale Kriterien bei der Anlageentscheidung eine entscheidende Rolle spielen sollen.

 

?Es gibt heute weltweit einen inzwischen immer breiter werdenden Markt an ethisch und nachhaltig orientierten Fonds und Vermögensverwaltungskonzepten und daran ausgerichteten Finanzdienstleistern und Vermögensverwaltungen?, sagte Finger. ?Dahinter steckt die Einsicht, dass auf lange Sicht die Ausblendung nicht-finanzieller Gesichtspunkte auch ökonomisch riskant ist?.Auch im privaten Sektor wachse der Anteil ethisch-ökologisch ausgerichteter Finanzprodukte überdurchschnittlich zum Gesamtmarkt.In ihren Antrag nennen die GRÜNEN ganz konkrete Positiv- bzw. Negativkriterien, die zukünftig zu berücksichtigen wären.

 

Dazu zählen auf der einen Seite ? Klimaschutz? Effiziente Nutzung von Ressourcen und Energie? Umweltfreundliche, regenerative Energiegewinnung? Technologien zur Verringerung bzw. Beseitigung von Schadstoffbelastungen und Lärm? Chancengleichheit ohne Ansehen von Geschlecht, Rasse, Religion und sexueller OrientierungAuf der anderen Seite? Herstellung von Kriegswaffen und Militärgütern? Erzeugung von Atomenergie? Genmanipulation? Ausbeutung von Flora, Fauna, Meeren und Böden (Raubbau)? Giftmülltransporte und Giftmüllexporte

 

?Gerade Bonn, das sich zukünftig dem Thema der ?Nachhaltigkeit? besonders verpflichten will, kommt in dieser Frage ein besonderer Vorbildcharakter zu?, sagte Finger. ?Aber auch rein ökonomisch ist die Neuorientierung schlicht überfällig.

 

Anlage

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld