Hardtbergbahn: Bezirksregierung bestätigt grüne Position

?Die Bezirksregierung bestätigt die Position der grünen Ratsfraktion, dass die von Stadtverwaltung, CDU und SPD geplante unterirdische Trassenführung der Hardtbergbahn nicht nur ökologisch schädlich, sondern auch finanziell überteuert ist. Deshalb wird die grüne Ratsfraktion in einem Antrag im Ausschuss für Umwelt, Planung und Verkehr einfordern, zur oberirdischen Lösung zurück zu kehren. Die oberirdische Planung ist nicht nur im Interesse der Fahrgäste, die ungern durch dunkle Tunnel fahren, sondern würde die Investitionskosten drastisch senken.?

 

Auch der Verkehrsclub Deutschland unterstützt die Forderung der grünen Ratsfraktion (Presseerklärung von heute)

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld