Hol den OB in die WG

Neus Wahlkampfformat  von OB-Kandidat Tom Schmidt

 

Der OB-Kandidat Tom Schmidt möchte mit Studierenden ins Gespräch kommen und veranstaltet eine Reihe „Hol den OB in die WG“, wo StudiWG’s den Grünen OB-Kandidaten in ihre WG einladen können. Dazu Tom Schmidt:  „Bonn ist eine Studentenstadt. Davon merkt man leider oft viel zu wenig. Auch in den bisherigen Wahlveranstaltungen sind die Jungen meist deutlich in der Unterzahl, das würde ich gerne ändern.Ich möchte ein Bonn, in dem die Studierenden Teil der Stadtgemeinschaft sind. Das Viktoriacarrée als einer der wenigen Standorte der Bonner Innenstadt mit studentischem Flair soll einer Mall weichen. Ich finde, stattdessen sollten wir gemeinsam mehr studentisches Flair in Bonn schaffen, denn das bereichert unsere Stadt. Egal ob Lärmproblematik, Ausgehsituation oder knapper Wohnraum: Ich möchte die Nöte und Wünsche von Studierenden aus erster Hand wissen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Deswegen möchte ich auch in der heißen Wahlkampfzeit gerne zwei WG’s in Bonn besuchen und mit ihnen den Abend verbringen.“ Für die  Donnerstage, den 3. und den 10. September jeweils  ab 21 Uhr hat sich Tom Schmidt den Terminkalender für die WG geblockt. Tom Schmidt: „Bis zum 28. August kann man jetzt Einladungen aussprechen. Entweder über die GRÜNE Kreisgeschäftsstelle in der Dorotheenstraße 79(info(at)gruene-bonn.de) oder über meine Homepage Opens external link in new windowSchmidt-packts-an.de. Wir werden die beiden spannendsten Einladungen heraussuchen.Getränke und Musik bringe ich selbstverständlich mit. Ich bin gespannt!“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld