Internationale Kita: Endlich Baubeginn – Fertigstellung in einem Jahr

Nach jahrelanger Diskussion wird die Internationale Kindertagesstätte nun endlich realisiert. Insgesamt 8 Gruppen sollen ab März 2013 ihren Betrieb in der Heussallee aufnehmen. Dazu die Grüne Sprecherin Dorothee Paß-Weingartz und die kinder- und jugendpolitische Sprecherin der CDU Dr. Verena Lautz:“ Es gibt kaum eine Kita mit einer so langen Vorlaufzeit und so vielen Diskussionen über die Notwendigkeit. Umso erfreulicher ist, dass mit der Realisierung der neuen Kita auch integrative Plätze angeboten werden.“Das Grundstück Heussallee 34 wurde bereits  im Jahr 2003 in Abstimmung mit dem damaligen BM Bau durch die LEG erworben, um dort eine internationale Kindertagesstätte zu gründen.Die Kita soll nach dem Bonner Modell gebaut werden, die Baukosten und die Kosten der Ersteinrichtung übernimmt der Bund (BMU). Die AWO Bonn Rhein-Sieg wird die Trägerschaft übernehmen.Paß-Weingartz und Lautz:“ Mit der Fertigstellung werden weitere 270 betriebliche Betreuungsplätze für Kinder von 0 – 6 Jahren zur Verfügung stehen, Plätze, die seit Jahren dort dringend benötigt werden.“  

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld