IRENA-Ansiedlung – große Chance nutzen

Zur Entscheidung der Bundesregierung, eine Ansiedlung der Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA) in Bonn zu unterstützen, erklärt der grüne Stadtverordnete, Bürgermeister Peter Finger:

 

„Die Ansiedlung von IRENA passt in unsere Bemühungen, die Internationalität Bonns als Chance für seine weitere Entwicklung zu nutzen. Unsere Stadt kann ihre Chancen auf internationaler Ebene sicherlich verbessern, wenn sie nun selbst klare Zeichen für erneuerbare Energien setzt, z.B. bei der Sanierung ihres Gebäudebestandes und indem sie endlich selbst vollständig  Ökostrom bezieht.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld