Keine Räumung des Schülercamps auf der Hofgartenwiese

Die Universität müsse schliesslich auch ein Interesse an engagierten und bildungswilligen Jugendlichen haben. „Die Missstände, die von den Schülern angeprangert werden, berühren doch auch die Hochschule. Solidarisieren Sie sich mit den Schülern und arbeiten Sie gemeinsam an der Verbesserung des Bildungssystems!“.Unverständnis herrscht bei den Grünen darüber, dass die Univerwaltung Schäden an der Hofgartenwiese befürchtet. „Die Schüler sind verantwortungsvoll und sammeln ihren Müll ein.“, meint Frau Kappel. Bei der Hofgartenwiese handelt es sich nicht um einen englischen Rasen, sondern um eine Nutzwiese, die mit dem Campusfest bald eh der Schauplatz einer großen Veranstaltung sein wird.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld