Keine Wellnessanlage in Mehlem

In der vergangenen Sitzung des Unterausschusses Bauplanung hat die Stadtverwaltung Bonn eindeutig abgelehnt, in der Rüdigerstr. 20 auf einem ehemaligen Botschaftsgelände eine Wellnessanlage zu genehmigen. Das sahen die Vertreter der CDU anders. Sie möchten über das Vorhaben in der Bezirksvertretung Bad Godesberg beraten. Dazu erklärt Monika Heinzel, grüne Stadt- und Bezirksverordnete aus Bad Godesberg:

 

?Es ist absolut abwegig, diese Anlage in einem reinen Wohngebiet vorzusehen. Wenn die Anlage wirtschaftlich betrieben werden soll, muss sie Nutzerinnen und Nutzer aus einer weiten Umgebung gewinnen. Das sich zwingend daraus ergebende zusätzliche Verkehrsaufkommen gefährdet den Nachbarschaftsfrieden in diesem Viertel.Das großflächige Gelände würde sich dagegen vorzüglich für Wohnungsbau eignen, zumal es in Bad Godesberg nur noch wenig Reserveflächen dafür gibt.?

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld