Lengsdorfer Baumfällungen Thema im nächsten Umwelt-Ausschuss

In einem gemeinsamen Antrag für den Umwelt-Ausschuss am 23.3. wollen die Fraktionen von CDU und Grünen von der Stadtverwaltung Auskunft zu den Baumfällungen am Lengsdorfer Bach. Dazu erklären Wolfgang Maiwaldt, umweltpolitischer Sprecher der CDU, und Brigitta Poppe, umweltpolitische Sprecherin der GRÜNEN:

 

„Das Kommunikationsverhalten der Verwaltung in dieser Angelegenheit ist, das hat sie selbst zugegeben, gelinde formuliert ‚verbesserungsfähig’. Wir wollen eine Klärung auf welcher Entscheidungsgrundlage hier vorgegangen wurde, warum die Anwohnerinnen und Anwohner nicht benachrichtigt wurden und ob auch Bäume auf privatem Grund beschnitten wurden.

 

Gleichzeitig soll die Verwaltung beauftragt werden, die jetzt im Ad-Hoc-Verfahren beschnittenen Weiden als ökologisch wertvolle Kopfweiden satzungsmäßig festzuschreiben und die entsprechende Pflege zukünftig zu gewährleisten.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld