Marketing: Realisierung der Bonner Dachmarke überfällig

?Bonn hat in den letzten Jahren einen tief greifenden Strukturwandel erfahren.Um das neue Bonner Profil, Chancen, Möglichkeiten und Potenziale der Stadt angemessen überregional darzustellen und zu verbreiten ist die zügige  Entwicklung einer neuen Bonner Dachmarke längst überfällig,? sagte die wirtschaftspolitische Sprecherin der GRÜNEN, Monika Heinzel. ?Unsere Initiative zur Realisierung der neuen Dachmarke ist vor über 2 Jahren einstimmig beschlossen worden. Seit dem verschleppt die Verwaltung das Thema immer wieder. Im Lauf des Haushaltjahres 08 muss dies nun endlich realisiert werden.?Die bisherigen Marketingmittel reichen aus Sicht der GRÜNEN für die Etablierung der neuen Dachmarke bei weitem nicht aus.Monika Heinzel: ?Der Einsatz der Mittel muss allerdings neu strukturiert werden. Wir wollen, dass die  Gelder für   Marketingmaßnahmen, die  derzeit über die verschiedenen Verwaltungseinheiten verteilt sind, zusammengefasst und künftig gemeinsam bewirtschaftet werden.?

 

Um die nötigen Finanzmittel sicherzustellen haben die GRÜNEN einen entsprechenden Haushaltantrag für den Wirtschaftsausschuss eingebracht (S. Anlage)?Uns geht es uns nicht nur um die Entwicklung der Dachmarke, sondern selbstverständlich auch um die Durchführung von neuen Marketingmaßnahmen?, sagte Fraktionsgeschäftsführer Tom Schmidt.Nach Informationen der GRÜNEN ist dafür kein einziger Euro vorgesehen.

 

?Für uns ist das ein Witz ? allerdings ein Schlechter?, sagte Schmidt. ?Was soll die Entwicklung einer Dachmarke, wenn hinterher keine konkreten Marketingmaßnahmen folgen.?Den Hinweis des Kämmerers auf die klamme Haushaltslage, halten die GRÜNEN hier nicht für zielführend.Schmidt: ?Das wäre ungefähr so, als wenn einen Firma, die ein gutes Produkt am Markt etablieren will, aus Kostengründen den Werbeetat streicht!?

 

Antrag:

 

Inhalt des Änderungsantrages1. Im Haushalt werden die nötigen Mittel zu Erstellung der angestrebten Bonner Dachmarke zu Marketingzwecken bereitgestellt.2. Die Gelder die für  Marketingmaßnahmen derzeit über die verschiedenen Verwaltungseinheiten verteilt sind, werden zusammengefasst und künftig gemeinsam bewirtschaftet.3. Für das Hauhaltjahr 2009 werden zusätzlich 500.000 Euro für Marketingmaßnahmen zur Einführung der neuen Dachmarke eingestellt.

 

Begründung:Bonn hat in den letzten Jahren einen tief greifenden Strukturwandel erfahren.Um das neue Bonner Profil, Chancen, Möglichkeiten und Potenziale der Stadt angemessen überregional darzustellen und zu verbreiten ist die zügige  Entwicklung einer neuen Bonner Dachmarke längst überfällig.Dies muss im Lauf des Haushaltjahres 08 endlich realisiert werden.Das macht aber nur Sinn, wenn anschließend auch die Mittel vorhanden sind, um die entwickelten Marketingmaßnahmen auch durchzuführen.Dazu muss die Stadt den Einsatz der bisher zur Verfügung stehenden Marketingmittel straffen und aus einer Hand organisieren, andere kommunale Akteure als Kooperationspartner gewinnen, aber auch selbst zusätzliche eigene Mittel zu Verfügung stellen.

 

Der Einsatz dieser Mittel ist finanziell nachhaltig und notwendig, gerade wenn die ehrgeizigen Ziele der Stadt im Kongress-, Tourismus- und Ansiedlungsbereich erreicht werden sollen.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld