Meßdorfer Feld

Mit einem Info-Stand auf dem Meßdorfer Feld „feierte“ der OV Hardtberg-Bonn West die am 4.Oktober im Stadtrat beschlossene Änderung des Flächennutzungsplans für das Meßdorfer Feld. Das Meßdorfer Feld ist in seiner Gesamtheit als ökologisch wertvoll bestätigt worden. Erfreulich ist, dass auch bestimmte Freiflächen als landwirtschaftliche Flächen ausgewiesen wurden, selbst wenn sie zurzeit nicht landwirtschaftlich genutzt werden. Die Änderung ist aus einem weiteren Grund positiv. Sie zeigt, dass die Erhaltung des Meßdorfer Feldes, für die die Grünen jahrelang gekämpft haben, in allen Fraktionen angekommen ist. Es ist fraktionsübergreifend ein Konsens: das Feld soll erhalten bleiben! Dass das Feld mittlerweile eine Bonner Herzensangelegenheit ist, bewies auch diesmal der beachtliche Zulauf an unserem Stand. Viele Menschen – ob als Neuzugezogene, Alteingesessene, Anwohner des Neubaugebiets Am Bruch oder Anwohner der projektierten Bebauung An den Lappenstrünken – stellten viele Fragen! Vielen Dank an unsere Expertinnen aus dem Stadtrat, dem Umwelt- und Planungsausschuss Gertrud Smid, Brigitta Poppe und Jutta Brodhäcker.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld