Mitgliederversammlung verabschiedet den Wahlaufruf zur Kommunalwahl am 25. Mai

Die Mitgliederversammlung des GRÜNEN Kreisverbands Bonn verabschiedete gestern Abend, den 13.Mai, ihren Wahlaufruf für die Kommunalwahlen am 25. Mai. Als Antwort auf die rechtextremen und rechtspopulistischen Parteien, die auch hier in Bonn verstärkt Präsenz zeigen und mit ihrer fremdenfeindlichen Hetze Ressentiments zu schüren versuchen, beschloss die Mitgliederversammlung zunächst ein klares Bekenntnis zur Offenheit, Vielfalt und Willkommenskultur in unserer Stadt: Bonn bleibt bunt!Doch auch darüber hinaus möchten wir GRÜNE zahlreiche Projekte fortsetzen und anstoßen, um an die vergangene Ratsperiode anknüpfen zu können. Das heißt für uns konkret: –    konsequent den Klimaschutz auszubauen-    das Konzept für die Fahrradhauptstadt 2020 umzusetzen-    Eltern und Kindern die freie Wahl der Schulform zu überlassen-    Bildung zu stärken und Betreuung auszubauen-    Die Wohnungsnot effektiv zu bekämpfen-    das Festspielhaus zu verhindern-    das WCCB fertigzustellen-    die Stadtentwicklung nachhaltig zu finanzierenJulia Mayer und Martin Heyer, Sprecher*innen des GRÜNEN Kreisverbandes, stellten nach der einstimmigen Verabschiedung des Wahlaufrufs klar: „Dieses Gesamtpaket wird es in der kommenden Ratsperiode nur mit uns GRÜNEN geben. Deshalb rufen wir die die Bonnerinnen und Bonner, denen eine nachhaltige, gerechte Stadt, in der Vielfalt und Teilhabe gelebt werden am Herzen liegt, auf: Am 25. Mai GRÜN wählen!“Den Wahlaufruf finden Sie hier.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld