Mobile Fahrradabstellanlagen für Pützchens Markt

Rolf Beu (Planungsausschussvorsitzender, GRÜNE): „Dass die Stadtverwaltung nach über einem Jahr den Beschluss der schwarz-grünen Ratskoalition, mindestens 100 Mobilen Fahrradabstellanlagen anzuschaffen, umgesetzt hat, ist sehr erfreulich. Seit dem Beschluss hatte sich die Stadtverwaltung diesem Thema quasi vollkommen verweigert Opens external link in new window(siehe DS-Nr. 1410384ST2), was wir bereits des Öfteren kritisierten (siehe unter anderem Opens external link in new windowunsere PM vom 29.04.2014).Vor dem Hintergrund des bisherigen Verwaltungshandelns war es geradezu überraschend, dass die Angst vor dem Verkehrschaos im Zusammenhang mit den aktuellen Brückenbauarbeiten auf der Bonner Nordbrücke nun anscheinend die Stadtverwaltung veranlasst hatte, sich bei diesem Thema zu bewegen. Denn um den Radfahrerinnen und Radfahrern während der Brückenbaustelle zumindest an den Bahnhöfen zusätzliche Abstellmöglichkeiten anzubieten, hat die Bonner Stadtverwaltung nun die Anschaffung von 125 Mobilen Fahrradabstellanlagen vorgenommen. Dass diese Überlegungen im Hinblick auf die bereits begonnenen Brückenbauarbeiten viel zu spät angestellt werden, überrascht bei dieser Stadtspitze im Hinblick auf die Förderung des Radverkehrs wohl nur noch die wenigsten. Nichtsdestotrotz freuen wir uns nun, dass unsere Bemühungen nun erfolgreich waren und die Stadtverwaltung den Ratsbeschluss nun doch noch ausgeführt hat.&ldq! uo;Doro Schmitz (Beueler Bezirksfraktionsvorsitzende, GRÜNE):„Nach all den Schwierigkeiten im Vorfeld der Anschaffung der Mobilen Fahrradabstellanlagen sind wir besonders froh, dass die Stadtverwaltung diese neuen Anlagen nun nicht nur an den 5 Bonner Bahnhöfen sondern auch am Gelände von Pützchens Markt aufgestellt hat. Mithilfe dieser Fahrradabstellanlagen bieten wir allen Besucherinnen und Besuchern von Pützchens Markt eine zusätzliche Alternative für die An- und Abreise. Denn mit diesen Anlagen können die Marktgäste ihr Fahrrad sicher und komfortabel direkt in der Nähe des Marktes abstellen.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld