Neue Wegeverbindung im Meßdorfer Feld endlich fertig

Zur Fertigstellung der Wegeverbindung über die Schwarze Brücke zwischen der Endenicher Carl-Justi-Straße und der ehemaligen Stadtgärtnerei auf dem Dransdorfer Berg erklärt der in Endenich direkt gewählte GRÜNE Stadtverordnete und Vorsitzender des Planungsausschusses Rolf Beu:

 

„Mit Genugtuung sehen wir uns hier am Ziel jahrelanger Bemühungen und Beschlüsse in der Bezirksvertretung Bonn. Der Weg hat eine wichtige Naherholungsfunktion, vor allem für Mobilitätsbehinderte – zuvor gab es hier nur einen Trampelpfad. Gleichzeitig bietet er nun eine wichtige, vom Autoverkehr unabhängige Verbindung für den Radverkehr zwischen Meßdorf und Endenich-Mitte, von der Meßdorfer Straße über Am Dörnchen, Heinz-Stelling-Weg, Babette-Koch-Weg und der Effertzstraße. Wir GRÜNE werden auch weiterhin geduldig solche ‚dicken Bretter bohren’. Auch wenn es manchmal mühselig erscheint: es lohnt sich.“

 

Erläuternd sagt die GRÜNE Umweltexpertin, die Stadtverordnete Brigitta Poppe:

 

„Der Weg wird ergänzt durch die Maßnahmen der Regionale 2010 zum Grünen C. Außerdem hat die schwarz-grüne Ratsmehrheit im Haushalt 2010 Mittel zur Aufwertung der Meßdorfer Feldes zur Verfügung gestellt. Wir gehen davon aus, dass die Stadtverwaltung diese noch in diesem Jahr sowohl ökologisch, als auch für die mehrfach erbetene Aufstellung von zusätzlichen Sitzbänken einsetzt.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld