Pützchens Markt – Rückkehr zur fünftägigen Dauer?

PM der Grünen Fraktion in Beuel zur Diskussion zur zukünftigen Dauer von Pützchens Markt, zu der beschlossenen Schaustellerbefagung und zu einer beabsichtigten Bürgerversammlung in Pützchen. In der gestrigen Sitzung der Bezirksvertretung Beuel überraschte der Vorsitzende der Schaustellervereinigung Bonn, Peter Barth, mit der Aussage: „Der Donnerstag als zusätzlicher Tag an Pützchens Markt ist ein Groschengrab.“ Dieses Bekenntnis machte deutlich, wie wichtig die direkte Kommunikation zwischen Schaustellern, Verwaltung und Kommunalpolitik ist. Die Bezirksvertretung daher -wie üblich nach einem Rundgang über Pützchens Markt- vor Ort im Albertus-Magnus-Heim tagen zu lassen, macht Sinn!  Bezirksbürgermeister Werner Rambow versichert: „Die Schausteller und Händler werden nach der dreijährigen Testphase über den Nutzen der bisherigen Verlängerung befragt werden. Es wird eine Bürgerversammlung in Pützchen geben, um Anwohner, Schausteller und Händler dazu zu hören.“ Die Beueler Fraktionssprecherin Doro Schmitz ergänzt: „Die Entscheidung über die zukünftige Dauer von Pützchens Markt wird erst nach der Auswertung der Befragung fallen – und zwar in letzter Instanz durch den Rat der Stadt Bonn. Man muss sich allerdings schon fragen, warum die Verwaltung nicht die Politik darüber informiert hatte, dass sich die Auswertung der Testphase mit der Ausschreibung für 2013 überschneidet. Die Schausteller wissen daher derzeit nicht, ob sie sich für 2013 für eine fünf- oder für eine sechstägige Veranstaltung bewerben.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld