Rolf Beu: NRW-Semesterticket bundesweit vorbildhaft

Der Landtagsabgeordnete und Sprecher für ÖPNV und Bahnpolitik der NRW-Landtagsfraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Rolf Beu, freut sich, dass der Fahrgastverband PRO BAHN nicht nur die vielerorts leider noch notwendige und meist richtige Kritik an den Angeboten und Serviceleistungen im ÖPNV anbringt, sondern mit der Auszeichnung „Fahrgastpreis“ auch vorbildliche Leistungen, wie in diesem Jahr das NRW-Semesterticket würdigt. Dazu Rolf Beu: „Das NRW-Semesterticket hat diese Auszeichnung hoch verdient. Nachdem das Semesterticket, welches von den Studierenden von mehr als 63 Hochschulen landesweit im Nahverkehr genutzt werden kann, zu Beginn 2008, als es lediglich an acht Hochschulen angeboten wurde, von Vielen noch als „Zwangsabgabe“ beschimpft wurde, hat sich hieraus schnell eine echte Erfolgsge-schichte entwickelt. Das NRW-Semesterticket hat inzwischen einen echten Vorbildcharakter für andere Bundesländer. Es gibt zwar auch in anderen Bundesländern verschiedenste Formen und Arten von Semestertickets, aber ein Semesterticket, mit dem eine solch große Anzahl an Studierenden in einem ganzen Bundesland uneingeschränkt mobil sein kann, ist bundesweit einzigartig. NRW erfüllt damit seine Vorreiterrolle bei Bahn und Bus.“  Weitere Info:  Rolf Beu,  Tel. 0170 – 47 34 593

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld