Schließung des Paulus-Heims

Mit der Absicht der Alexianer GmbH ihr Seniorenheim an der Sebastianstraße zu schließen, endet ein Stück Endenicher Geschichte.

 

Dazu die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin, Stadtverordnete Brigitta Poppe (GRÜNE):

 

„Das Paulus-Heim an der Sebastianstraße war über Jahrzehnte ein fester Bestandteil des Endenicher Ortslebens. Wir müssen aber Verständnis dafür haben, wenn die Alexianer als Träger des Seniorenheims erkennen, dass ihre Einrichtung aus baulichen Gegebenheiten langfristig nicht mehr kostendeckend betrieben werden kann. Die Vorgabe, dass ab 2018 80 % aller Seniorenheimplätze in Einzelzimmern vorgehalten werden müssen, ist auch den Alexianern seit langem bekannt. Und dass die komplette Bausubstanz des Paulus-Heims die Herrichtung von Einzelzimmern ohne gleichzeitiger drastischer Platzreduzierung nicht ermöglicht, ist jedem offensichtlich der die Gebäude begeht. Von den Alexianern erwarten wir aber zu Recht, dass sie in Anbetracht der langen Übergangszeiten keinen Bewohner zu einem Umzug zwingen und für alle Beschäftigten auf den jeweiligen persönlichen Einzelfall bezogene Lösungen anbieten.

 

Zum Areal des Paulus-Heims gehört auch das Schumann-Haus, das in seiner Funktion als Kultureinrichtung in einer zu erstellenden Gesamtkonzeption zum Wohle Endenichs gestärkt werden kann.“

 

Der Planungsausschussvorsitzende Rolf Beu MdL (GRÜNE) ergänzt:

 

„Die Schließung bietet auch weitere Chancen für Endenich und die Anwohner. Mögliche Ideen von Investoren, das Gesamtareal mit möglichst großen Einheiten gewinnmaximierend zu bebauen, sind abzulehnen. Eine Beschränkung ungefähr auf die jetzigen Baugrenzen wäre aber nicht nur akzeptabel, sondern könnte auch zu einem zusätzlichen Highlight werden, wenn die vorhandene und zu erhaltene Parkanlage zw. Sebastian- und Alfred-Bucherer-Straße in der Neuplanung besser der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden könnte.“

 

Brigitta Poppe, Tel.: 0228/666615

 

Rolf Beu, Tel.: 0170 4734593

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld