Selbstmitleid ist keine Lösung

Zur Rücktrittserklärung des vormaligen Sprechers des „Rates der Muslime“ in Bonn Karim Lakhal erklären die migrationspolitischen Sprecherinnen Ihrer Fraktionen Inge Cziudaj (CDU) und Gisela Mengelberg (Grüne):

 

„Wir begrüßen den Rücktrittsentschluss von Herrn Lakhal. Er macht den Weg frei für eine politische Klärung innerhalb des „Rates der Muslime“ in Bonn. Dafür ist ihm zu danken und dem Rat zu wünschen nun in den eigenen Reihen für inhaltliche und kommunikative Klarheit zu sorgen.

 

Mit Anwürfen und Beschuldigungen auf andere ist niemandem geholfen. Den Musliminnen und Muslimen in Bonn ist von Herzen zu wünschen, eine organisatorische Stimme zu finden, die sie verantwortungsbewusst repräsentiert, und diese Verantwortung nicht auf Stellen mit anderen Aufgaben abschiebt. So, wie wir für das Erscheinungsbild der Ratskoalition verantwortlich sind, ist es der Rat der Muslime für seins. Weder den Medien, noch dem OB noch der Integrationsbeauftragten ist das in die Schuhe zu schieben.

 

Wir haben in der Vergangenheit das Gespräch gesucht und geführt. Wir sind daran interessiert es fortzusetzen. Wir hoffen, dass der „Rat der Muslime“ in Bonn sich dazu politisch und organisatorisch wieder in die Lage versetzt.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld