„Wat fott es, es fott" – oder warum wir die biologische Vielfalt bewahren sollten

Am Samstag den 16.05.2015 fand in den botanischen Gärten der Universität Bonn eine Veranstaltung zur Biodiversität statt. Die Bonner Bundestagsabgeordnete der Grünen Bonn Katja Dörner lud Interessierte zu einem Rundgang ein. Der Fraktionsvorsitzende der Grünen Anton Hofreiter klärte anhand von Beispielen zusammen mit dem Direktor der botanischen Gärten Bonn Prof. Dr. Maximilian Weigend über die Problematik des Artensterbens auf. Anschließend nahmen sich beide in einer Podiumsdiskussion Zeit für weitere aufkommende Fragen der Teilnehmer.                                                                                                                                            Themen waren unter anderem die Verschärfung der Massentierhaltung, Plastik in den Meeren und die Belastung des Grundwassers durch Nitrat, die durch die Intensivierung der Landwirtschaft hervorgerufen wird.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld