Wie geht es weiter mit dem Wohn- und Technologiepark in Vilich-Müldorf?

Zum Planungs- und Entwicklungsstand des Wohn- und Technologieparks Bonn/St.Augustin in Vilich-Müldorf  haben die Grünen für die Sitzung der Bezirksvertretung Beuel am 28.1. eine Große Anfrage eingebracht. Dazu erklärt der Grüne Bezirksverordnete Werner Rambow:

 

„Neben der Faktenermittlung, wie viele Wohneinheiten schon vermarktet sind und noch errichtet werden sollen, geht es uns vor allem um die Planung der Infrastruktur. Der Wohnpark wird besonders stark von jungen Familien mit Kindern besiedelt. Dadurch ergibt sich nicht nur ein Bedarf nach Einzelhandels-Nahversorgung, sondern vor allem nach geeigneten Betreuungsmöglichkeiten für die Kinder.

 

Insbesondere sind schon Engpässe im Grundschulbereich zu erkennen. Diese Kinder brauchen nicht nur einen geeigneten Platz, sondern auch einen kurzen und möglichst sicheren Schulweg. Hier waren die bisherigen Zukunftsberechnungen der Verwaltung nach unserem Eindruck zu defensiv.“

 

Der Stadtverordnete Guido Pfeiffer, der selbst in Vilich-Müldorf wohnt, kündigte ergänzend an: „Aus der – noch ausstehenden – Antwort der Verwaltung und der zu führenden Debatte in der Bezirksvertretung werden die Grünen Initiativen entwickeln, um zügig die nötigen Versorgungseinrichtungen, dazu gehören neben der Grundschule auch adäquate Einkaufsmöglichkeiten, ansiedeln zu können. Wir hoffen, hier trotz des heraufziehenden Wahlkampfes von den anderen Beueler Fraktionen Zuspruch und von der Verwaltung ein hohes Engagement zu bekommen.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld