www.bonn-packts-an.de – Kulturelle Grundversorgung ganz weit vorn

Zum bisherigen Verlauf der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger am Haushalt der Stadt Bonn erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Grünen im Rat Gisela Mengelberg:

 

„Im Gegensatz zur Polemik einiger Kulturorganisationen wissen die derzeit schon weit über 8.000 angemeldeten TeilnehmerInnen der städtischen Onlineplattform www.bonn-packts-an.de die kulturelle Grundversorgung zu schätzen und sie wirkungsvoller, als es so manche larmoyante öffentliche Äußerung vermag, zu verteidigen.

 

Kulturpolitische Fragestellungen liegen sogar an der Spitze, was die quantitative Teilnahme betrifft. Zwei Fragestellungen haben bereits die magische Grenze von 1.000 Stimmen überschritten: die Zuschüsse für die Kulturförderung werden von 1.325 Contra-Stimmen gegen Wegfall/Kürzung verteidigt (bei 440 Pro-Stimmen); gleiches gilt für die Bibliotheken mit 1.022 Contra gegen 216 Pro (Stand heute 10 Uhr). Auch für Oper und Beethovenorchester gibt es zwar geringere aber eindeutige Mehrheiten gegen Wegfall oder Kürzung.

 

Es gibt also keinen Anlass für die professionelle Kulturlobby, die TeilnehmerInnen der Onlineplattform geringzuschätzen. Sie sollte sich lieber freuen über die zahlreichen konstruktiven Einmischungen und Vorschläge. Denn so, wie klare Mehrheiten unsere kulturelle Infrastruktur zu verteidigen bereit sind, machen sich die BürgerInnen genauso engagiert Gedanken über alternative Einsparungs- und Finanzierungsideen.

 

Dieser öffentliche demokratische Streit ist ein großes Glück für die Bonner Kultur und weit besser, als wenn niemand mehr über sie reden würde. Wer sich solche Einmischung verbittet und glaubt, dieses Rad zunehmender Beteiligung der BürgerInnen zurückdrehen zu können, ist auf dem Holzweg und ignoriert die neuen Möglichkeiten öffentlicher Kommunikation. Solche Arroganz hat keine Zukunft. Wir rufen darum weiterhin zu engagierter Teilnahme auf.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld