Zum Votum der Grünen Ratsfraktion über den Koalitionsvertragsentwurf erklärt der Vorstand des Bonner Kreisverbandes:

„BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben in den letzten Monaten mit CDU und FDP einen Koalitionsvertrag verhandelt, welcher am 8. November der GRÜNEN Mitgliederversammlung vorgelegt werden soll. Wir haben unser Möglichstes gegeben, dem Vertrag eine starke GRÜNE Handschrift zu geben und dem Willen unserer Wähler gerecht zu werden. Das Votum der GRÜNEN Ratsfraktion vom vergangenen Montag, welche sich zu keiner Annahme des Vertrages durchringen konnte, stellt uns vor eine schwierige Situation. Offensichtlich wird der Vertragsentwurf selbst von denen, die ihn in den kommenden sechs Jahren mit Leben füllen sollen, nicht getragen. Es liegt nun an den Mitgliedern der GRÜNEN Partei, zu entscheiden, ob sie unter diesen Umständen die Chance sehen, GRÜNE Wahlversprechen in dieser Koalition in die Tat umzusetzen.“

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld