Alexandra Geese auf Platz 17 der GRÜNEN Europaliste gewählt

Zu ihrer Wahl auf Platz 17 der GRÜNEN Europaliste beim Bundesparteitag der Grünen in Leipzig erklärt Alexandra Geese, GRÜNE Europakandidatin aus Bonn:

„Ich trete ein für ein demokratisches, ökologisches und soziales Europa. Gerade die Rechte von Frauen und Minderheiten in einer zunehmend digitalen Welt sind mir dabei ein zentrales Anliegen. Wir müssen demokratische Prozesse und den sozialen Zusammenhalt in Europa stärken und genauer hinschauen, welchen Einfluss die großen Digitalkonzerne auf unser Leben und unsere Demokratie haben.“

Die Vorsitzenden des Bonner Kreisverbands von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Andrea Bauer und Katrin Uhlig ergänzen:

„Wir freuen uns sehr, dass mit Alexandra Geese eine hervorragende Kandidatin aus Bonn auf Platz 17 der GRÜNEN Europaliste gewählt wurde, die sich in Bonn und in unserem Kreisverband für die Rechte und die Teilhabe von Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund engagiert“, so Andrea Bauer.

Katrin Uhlig: „Mit dem auf dem Parteitag beschlossenen Wahlprogramm machen wir den Wählerinnen und Wählern ein Angebot für ein demokratisches, ökologisches und soziales Europa des Zusammenhalts. Wir setzen ein klares Zeichen gegen Parolen für eine Rückkehr zum Nationalstaat. Wir freuen uns auf einen engagierten, GRÜNEN Wahlkampf für ein starkes Europa mit unserer Kandidatin Alexandra Geese.“

Verwandte Artikel