Bürgermeisterin Angelica M. Kappel gratuliert der Brotfabrik zum 25. Geburtstag

Die Beueler Brotfabrik wurde am 19. September 1986 als soziokulturelles Zentrum aus der Taufe gehoben. Seither bietet sie zahlreichen freien Kulturgruppen unteschiedlichster Sparten aus aller Welt ein Forum.  Stand anfangs noch die Bereitstellung von Infrastruktur für freie Gruppen im Vordergrund hat sich die Brotfabrik Mitte der neunziger Jahre neuen Aufgaben gewidmet: verstärkter kultureller Breitenarbeit, der Nachwuchsarbeit für Kinder und Jugendliche, den Bonner Schultanzwochen (dance in education), dem SpielartenFestival (einer Begegnung mit den besten Kinder- und Jugendtheatern der Region), der Produktion eigener Jugentheaterstücke, der Kooperativen Theaterwerkstatt an Bonner Schulen und vielfältigen Kurs- und Workshopangeboten aus dem Körper-Tanz, Theater und Musikbereich im Bildungswerk Brotfabrik.Zur Zeit bietet die Brotfabrik eine Heimstätte für die bühne in der brotfabrik, den Förderverein Filmkultur Bonn e. V., das Bildungswerk Kulturgut, die Jugendkunstschule und das Theater Marabu. Das erfolgreiche Rheinische Lesefest Käpt’n Book startete am 9. 10 mit einem Eröffungsfest in der Brotfabrik.  Die Brotfabrik präsentiert heute ein weitgefächertes Kunst- und Kulturangebot für 110.000 BesucherInnen im Jahr, das aus Bonn nicht mehr weg zu denken ist. Angelica M. Kappel: „Die hohe Professionalität und das außerordentliche persönliche Engagement der MitarbeiterInnen haben die Brotfabrik zum Erfolg geführt. Aber jeder Betrieb kann auf die Dauer nur bestehen, wenn eine verläßliche Finanzierung langfristig gesichert ist. Deshalb hat die schwarzgrüne Koalition im Rahmen der Haushaltsberatungen 2011/ 2012 für die nötige Planungsicherheit für die freie Kulturszene gesorgt.Ich wünsche der Brotfabrik weiterhin eine glückliche Hand und erfolgreiche Konzepte für die Zukunft.“Das Jubiläumsprogramm vom 12. – 16. Oktober bietet den BonnerInnen einen bunten Querschnitt durch alle Bereich Kino, Musik, Tanz, Theater und Kindertheater.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.