Hambacher Wald muss bleiben!

 

In der Auseinandersetzung um den Kohleausstieg ist der Hambacher Wald zum Symbol geworden. Dabei arbeitet die Kohlelobby von RWE, IGBCE, CDU, FDP und SPD gezielt mit Falschaussagen. Es kursieren viele Mythen, mit denen unsere GRÜNEN Positionen und unsere Erfolge für den Schutz von Klima und Heimat im Rheinischen Revier angegriffen werden sollen.

In der aktuellen Situation im Hambacher Forst ist es uns wichtig, sachliche Hintergrundinformationen bereitzustellen, um irrige Behauptungen und Unwahrheiten zu rot-grünen Beschlüssen zur Braunkohle in NRW richtig zu stellen.

Unter dem nachfolgenden Link haben wir Fakten und Hintergründe zu diesem Thema zusammengefasst. Darin findet Ihr Erläuterungen, welche Entscheidungen wir unter Rot-Grün mitgetragen haben und was wir nicht beschlossen haben, an welchen Stellen Ministerpräsident Laschet die Unwahrheit sagt und was unsere Forderungen sind: Fakten und Hintergründe zu Garzweiler und Hambach – Sieben Fragen und Antworten

Die darin enthaltene Kurzzusammenfassung findet Ihr auf der Webseite der GRÜNEN Landtagsfraktion: Fakten und Hintergründe zu Garzweiler und Hambach

Der Landesverband  hat auf seiner Seite ebenfalls einen Artikel  veröffentlicht: Fakten statt Populismus – Grüne und der Hambacher Wald

Verwandte Artikel