Neuer Vorstand der GRÜNEN Bonn: Europa- und Kommunalwahl im Blick

Der Bonner Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat auf seiner gestrigen Mitgliederversammlung einen neuen Kreisvorstand gewählt. Die bisherigen Kreisverbandssprecherinnen Andrea Bauer und Katrin Uhlig wurden als weibliche Doppelspitze wiedergewählt. Malte Lömpcke wurde im Schatzmeisteramt bestätigt, er komplettiert den geschäftsführenden Vorstand.

Als Beisitzer*innen des achtköpfigen Gremiums wurden Anja Lamodke, Ros Sachsse-Schadt, Karin Langer, Philipp Hinrichsmeyer und Niklas Schnell gewählt. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Marie-Isabell Poetzsch und Hannes Jäkel traten nicht erneut an.

Mit dem neu gewählten Vorstand gehen die Bonner GRÜNEN mit einem inhaltlich breit aufgestellten Team in die nächsten zwei Jahre mit Europawahl und Kommunalwahl.

Zu ihrer Wiederwahl erklärt Andrea Bauer: „Ich freue mich sehr, dass wir im letzten Jahr einen Mitgliederzuwachs von 22% verzeichnen konnten. Der neue Vorstand wird dieses Vertrauen aufgreifen und insbesondere im Bereich der Frauenförderung einen Schwerpunkt setzen. Gerade im anstehenden Europawahlkampf, bei dem wir GRÜNE Bonn mit Alexandra Geese mit einer hervorragenden Kandidatin in den Wahlkampf gehen, möchten wir mit den Bürgerinnen und Bürgern Bonns über GRÜNE Themen noch stärker ins Gespräch kommen.“

Katrin Uhlig ergänzte: „Wir werden mit einem klaren GRÜNEN Profil in die Kommunalwahl 2020 gehen. Im kommenden Jahr wird es deshalb darum gehen, im Dialog mit allen Interessierten das GRÜNE Wahlprogramm vorzubereiten und weiterhin klar herauszustellen, dass wir GRÜNE für ein grünes und soziales Bonn für alle Menschen stehen. Insbesondere die Stärkung des Radverkehrs wird dabei im nächsten Jahr ein Schwerpunkt der Arbeit des Kreisverbandes sein.“

Verwandte Artikel