Rauf auf`s Rad – umweltfreundlich unterwegs in Bonn

Fahrradverleihsystem SWBmobil startet durch

Ab heute können sich die BonnerInnen im Bonner Stadtgebiet Fahrrädern ausleihen und sich umweltfreundlich im Stadtverkehr bewegen. Zum Start des Fahrradverleihsystems in Bonn erklärt der Planungsaussschussvorsitzende Rolf Beu:

„Wir freuen uns, dass ein zentraler Baustein des Fahrradkonzepts Fahrradhauptstadt 2020 nun nach langer Vorarbeit umgesetzt ist:  Das Fahrradvermietsystem SWBmobil geht heute an den Start. Bis Ende des Jahres sollen alle 100 festen Stationen mit den vertraglich vereinbarten mindestens 900 Rädern betriebsbereit sein.

Die Stadtwerke Bonn Bus und Bahn – der zukünftige Bonner Mobildienstleister – haben mit NEXTBIKE einen schon bewährten Kooperationspartner gefunden, der schon im Herbst 2017 mit einer Radflotte bei der UN-Klimakonferenz erfolgreich vor Ort war. Die Fahrräder können an den festen Stationen ausgeliehen und  –  innerhalb einer Flexzone  – überall abgestellt werden. Ein Schmankerl gibt es für SWB-Abokunden: sie können die Fahrräder täglich für 30 Minuten völlig kostenfrei nutzen. Dies soll auch für die Studierenden mit Semestertickets gelten. Alle übrigen Nutzerinnen  und Nutzer zahlen pro angefangener halben Stunde lediglich 1 €uro.  

Wir hoffen, dass mit dem Fahrradverleihsystem  mehr PKW-Fahrten eingespart werden und damit ein spürbarer Beitrag zur Reduzierung der Luftschadstoffe geleistet wird. Der Ausbau der größeren Stationen zu vollwertigen Mobilitätsstationen ist bereits in Vorbereitung. Auch die Ausweitung um Lasten- und E-Rädern ist angefacht. 

Da es an allen größeren ÖPNV-Haltestellen Leihstationen gibt, ist ein Mobilkette Rad – Bus/Bahn – Rad jetzt möglich. Damit ist der leidige Zwist gelöst, ob zur Hauptverkehrszeit auch Fahrräder in den vollen Bussen mitgenommen werden können.

Um das Radfahren in Bonn noch attraktiver zu machen, soll das Tempo beim weiteren Ausbau der Fahrradinfrastruktur noch angezogen werden.“

 

Verwandte Artikel