Rolf Beu: Gemeinsame Erklärung der Regierungsfraktionen ein klares Signal für Bonn

Zur gemeinsamen heutigen Presseerklärung der Fraktionsvorsitzenden von SPD und GRÜNEN im Landtag NRW, Norbert Römer und Reiner Priggen, äußert sich der Bonner Landtagsabgeordnete Rolf Beu (GRÜNE):

 

„Die beiden Regierungsfraktionen im NRW-Landtag haben ein starkes Signal für Bonn gesetzt. 

 

SPD und GRÜNE in NRW bestehen auf der Einhaltung des Bonn-Berlin-Gesetzes. Die stille Aushöhlung dieses Gesetzes, in dem Zug um Zug immer mehr einzelne Arbeitsplätze von Bonn nach Berlin verlagert werden, widerspricht dem Geist der beschlossenen fairen Arbeitsteilung und muss durch die Bundesregierung beendet werden. Erst recht gibt es keinen Grund, das Gesetz insgesamt in Frage zu stellen.

 

Als Bonner Abgeordneter begrüße ich deshalb den in meiner GRÜNEN-Landtagsfraktion einstimmig (!) beschlossenen Antrag ausdrücklich.“

 

Weitere Info:  Rolf Beu,  Tel. 0170 47 34 593

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel